Meine Geschichte Teil 1 – Meine erste Pimmel

Ich werde erzählen warum ich auf Schwänze stehe und wie alles angefangen ist.Zuerst möchte ich mich für mein deutsch entschuldigen, da ich aud Portugal komme, aber ich glaube ihr werdet verstehen ;)So…Alles ist in der 80er angefangen. Ich war ein Jung der sogar auf Frauen stand, so wie heute immer noch, obwohl auch ein Schwanz mir Spaß macht. Ich kann mich nicht als Schwul bezeichnen sonder als Bi-Sexuell, was die Sache anders macht.Als ich Jung war, haben wir in der Schule immer über das Thema Wichsen geredet. Wie es wäre, die Farbe vom Sperma etc, bis ich eines Tages im Wald zum ersten mal mir eine runter geholt habe. Gekommen bin ich aber nicht außer ein paar Tropfen und ein echtes gutes Gefühl. Das was fenomenal. Ab den Tag habe mich fast jeden Tag masturbiert, bis ich eines Tages ein Jung kennengelernt habe. Wir waren richtige freunde. Ein tag hat er mich zu ihm nachhause eingeladen und natürlich war ich mit. Seine Eltern waren nicht dort, nur seine Oma. Wir haben etwas gegessen und sind ins Schlafzimmer gegangen.Auf einmal sind wir angefangen zu kampfen, mit Kissen und immer wieder versucht der andere fest zu kriegen. Ab und zu haben wir uns ohne Absicht angefasst, oder sogar der andere unten und einer auf seine Rücken, dabei hat man gegen den hinten der andere geliegt, was auch ganz anlockend war, bis wann auf einmal bin ich unter ihm geblieben und er gegen meinem Arsch. Und er sagte; „Ich habe gewonnen“. Da konnte ich sein Teil gegen mein Po fühlen. Sein Penis war hart und er hat immer weiter gedrückt. Irgendewie hat mir die Sache gefallen, und er hat immer wieder gegen meinem Arsch gedrückt, bis wann er angefangen ist meine kurze Hose auszuziehen und an meine Ohre gesagt „Bleibt nur unter uns“.Zuerst war ich so kömisch, weil das für mich neu war, aber dann habe ihn frei gelassen um zu sehen was so passieren könnte.Sein Schwänz war nicht so Groß aber hart wie ein Stein. Hat dann meine Hand genommen und an seinen Teil gelegt. Ich habe einfach mitgemacht. Er hat auch mein Penis angefasst und massagiert. Die Sache war gut. Ist wann er plötzlich mir sagte; „Machen wir ein bischen?“. Da habe ich ein Schreck bekommen, aber er sagte immer weiter; „Ich mache langsam… mit Spuck Etc“, und ich habe dann ihn gelassen. Am boden auf den Bauch er kamm auf mich, machte sein Pimmel mit Spuck nass und fing an zu versuchen mich reinzustecken. Es war schwer, da ich eng war und er auch ein kleinen Schwanz hatte. Aber er hat immer wieder versucht, bis wann auf einmal, sein Ding in mir drin war. Die Sensation kann ich nicht beschreiben, aber schlecht war es nicht, und weh getan hat auch nicht. Er schiebte rein und raus und ich freute mich immer mehr bis wann er gekommen ist.Ab diesen Tag waren wir immer bei ihm zuhause. Sein Vater hatte die Playboy Magazine und wir haben immer zusammen geschaut. Das hat uns steif gemacht. Dann immer wieder das Ritual. Er mein Hand auf sein Ding gezogen und sein Hand auf meins, bis wann ich unter ihn lag. Oft sind wir auch mit Fahrad ins Wald gefahren und dort uns amusiert. Obwohl er mich oft gefickt hat, irgendwann bin ich auch angefangen ihn zu nehmen. Wir haben so Halb-Halb gemacht. Es war einfach Geil.Nach eigene Zeit meine Eltern wollten zu andere Stadt wegen Arbeit und natürlich ich müsste auch. Habe mein Freund nie wieder gesehen. Solche Sache habe ich auch nicht mehr gemacht. Habe Mädels kennengelernt und als Hetero gelebt bis wann ich 16 war und was neues entdeckt habe.Mit 16 habe ich mein erste Porno gesehen, und zwar mit Cicciolina. Da hat mir was wieder bewegt und an die Zeiten mit mein kümmpel errinert. Mein Loch brülte vor Lust, und bin zu Küche gegangen und eine Karroten geholt. Etwas nass gemacht und komplett rein verschoben. Die Karrote war grosse und dicke als der Schwanz von mein Freund damals, aber war perfekt. Habe dann immer wieder mich entwerder mit Karroten oder Gürcken oder sogar harter Wurst befriedigt. Jahre sind so vergangen. Habe immer alleiner gemacht und keiner wüsste davon. Es war mein Gehemnis.Die Geschichte wie ich mein erste echte erwachsenen Schwanz (21×5 cm) bekommen habe und richtig durch gefickt wurde, kann man an „Meine Geschichte Teil 2“ lesen. ;)Viel Spaß!Byker666

Meine Geschichte Teil 1 – Meine erste Pimmel

0% 0 Raten
  • Ansichten: 711

    Hinzugefügt: 4 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com