Spielchen mit einem Jüngling

Hallo ihr Lieben,ich will euch von einem kleinen Erlebnis erzählen was noch nicht lange her war. Aber vorab, ich bin die Lara, 24 Jahre alt und habe wie ich und auch die meisten Jungs finden eine sehr sexy Body. Meine braunen leicht gelockten Haare passen perfekt zu meinen Rehbraunen Augen. Die Körbchengroße ist eine süße liebliche B und mein Popo ist knackig und Apfelrund.Soviel zu mir, jetzt zu meiner Geschichte. Ich lief mit meiner Freundin Stefanie gerade die Straße entlang hin zu ihrem Zuhause. Sie wollte schnell etwas hohlen und flitze flink ins Haus hinein. Ich blieb gleich vor ihrem Haus und setzte mich auf die Treppen vor der Eingangstür.Gelangweilt sah ich mich in der Gegend um und sogleich viel meine Aufmerksamkeit auf eine Gruppe Jungendlicher (Sie waren insgesamt 5). Es war klar zu erkennen dass alle gegen einen waren. Sie hänselten einen kleinen schmächtigen Jungen. Ich konnte das Gespräch mitbekommen.„Na Spinner“ sagte der scheinbare Anführer der Gruppe „Du bist so ein Looser. Hast doch bestimmt noch nicht mal ne Muschi gesehen.“(Alle lachten ihn aus)„Der weiß doch nicht mal wie man wichs“ sagte ein anderer der Jungs.„Du Looser“ wiederrum der Anführer und schupste den Jungen heftig, welcher daraufhin das Gleichgewicht verlor und heftig zu Boden viel. Wieder lachten sie ihn hämisch aus und gingen Ihrer Wege.In dem Moment kam Stefanie und mir kam eine Idee.„Du Stefie“ sagte ich „Ich glaub ich geh heim. Ich hab voll die Kopfschmerzen.“Sie glaubte mir meine kleine Lüge und wir verabschiedeten uns. Sie schloss die Tür und als ich unbeobachtet war ging ich hin zu den Jungen. Noch immer lag er am Boden. Er war jung und süß. Hatte Mittellage braune Haare und einen süßen unschuldigen Blick. Man merkte ihm an das er sehr schüchtern war.„Die haben dich ganz schön gehänselt, oder?“ schüchtern sah er mich an du stimmte verschämt zu.„Wie alt biste eigentlich?“ fragte ich und er Antwortete das er 15 ist. „Stimmt das was die sagen?“ Er nickte und wurde unheimlich rot im Gesicht. Ich fragte ihn ob er die Mal so richtig ärgern will und er nickte. Ich nahm ihn an die Hand und wir gingen in den Garten von Stefanie hinein in das Gartenhaus.Er war völlig perplex und zitterte am ganzen Körper.„Entspann dich“ sagte ich, mit einem versautem lächel und schloss die Tür und drückte ihn auf die kleine Holzbank.„Die sagen du hast noch nie ne Muschi gesehen.“Ich begann meinen Körper zu bewegen und zog mich Stück für Stück aus, erst mein Shirt dann die Jeans. Ich stand in Unterwäsche vor ihm da und er wurde noch röter im Gesicht, seine Augen weit aufgerissen. Mein BH flog ab und ich streifte langsam meinen Slip hinunter. Ich merkte wie er aufgeregt atmete und sein Herz wild Pochte und genau das machte mich an.„Gefellt dir was du siehst?“ daraufhin nickte er fast nicht erkennbar. Er war nun völlig steif und angespannt vor Aufregung. Ich stand völlig nackig vor ihm und mich machte es geil zu sehen wie er verschüchtert meinen Körper betrachtete, meine Titten anschaute und sein Blick langsam hinunter zu meiner rasierten Muschi ging.„Du bist dran kleiner“ sagte ich mit einem Lächeln. Er war so aufgeregt das er erst einmal nicht reagierte. Er war so süß und unschuldig. Ich griff seine zitternden Hände und zog ihn hoch so das er vor mir Stand.Ich öffnete seine Jeans und zog sie runter, dann zog ich sein Shirt aus. Jetzt stand er unbeholfen zittrig in Boxershorts vor mir.„Das erste mal das du ein Mädchen deinen Schwanz zeigt?“Darauf nickte er. Ich ging ganz nah an ihn heran so das er mein heißen Atem spüren konnte und griff leidenschaftlich in seinen Schritt. Er zuckte sofort zusammen und stöhnte lustvoll aus.„tut mir leid sagte er zaghaft und schien noch röter im Gesicht zu werden als vorher“Durch die Boxershorts merkte ich das er gekommen war.Es machte mich geil, der junge erlebt gerade eines der intensivsten Ergebnisse seines Lebens, seine Gefühle spielen verrückt und er weiß nicht mehr wo ihm der Kopf steht. Ihm so ein Erlebnis zu bereiten erregte mich total und auch ich merkte wie ich langsam nass wurde im Schritt.„Nicht so schlimm kleiner.“Ich zog seine Shorts herunter und blickte auf die spermadurchsetzte Shorts. Es kam ihm heftig des es war jede Menge Sperma darin. Sein Jüngling-Schwanz stand immer noch und zuckte auch noch leicht vor Aufregung.Er hatte einen schönen Schwanz (ca 14cm und einen leichten Ansatz von Shamhaaren).„Den werd ich dir mal sauber machen oder“Ich griff mit beiden Händen seinen Po der knackig und fest war, zog ihn an mich heran und umschloss mit meinen Mund seien Schwanz. Es war geil den er war noch voller Saft den ich genüsslich ableckte. Er stöhnte wieder auf und zückte wieder vor Lust zusammen. Ich begann etwas fester zu saugen so dass ich auch den Rest des Spermas aus seien Schaft zeihen konnte. Vor Lust spannten sich seine Bauch Muskeln dermaßen an das er etwas gekrümmt da stand. Ich genoss seine Leidenschaft und blickte ihm tief in die Augen. Meine Zunge massierte seine Eichel und ich begann stärker zu saugen. Wieder stöhnte er und spritzte mir seine zweite Ladung mitten in den Mund. Mein Mund füllte sich mit seinem Saft und ich merkte wie sich große intensive Schwalle in meinem Mund ergossen. Ich schluckte alles und saugte auch den letzten Tropfen aus seinem Schwanz.„Hat es dir gefallen?“ er sagte nichts und war völlig außer atmen, doch in seinem blick sah ich das er Glücklich ohne Ende war. Sein Schwanz wurde schlaff und er sank hinunter auf die Bank. Ich stellte mich vor ihm um machte meine Bein dabei ganz leicht auf. Ich beugte mich nahm seine Hand und führte sie langsam auf meinen Bauch.„Lust mal meine Muschi anzufassen?“ und ich führte seine Hand ganz langsam hinunter. Ich leitete ihn zwischen meine Schenke durch welche seine Hand gerade so durch passte. Er fühlte sie unbeholfen und etwas ungeschickt, aber genau das machte mich an. Mit meiner Hand darüber leitete ich ihn und ließ ihn über sie streicheln, durch meine Lippen fahren und ihn sanft mein Löchlein spüren.„Küss sie“ und das tat er auch, er küsste etwas über meine Klit, danach küsste er sanft fast behutsam eines meiner Lippen. Sein Schwanz stand nun auch wieder stramm und ich sagte zu ihm „Willst du heute ein Mann werden Süßer?“Er sagte ganz leise und mit gebrochener Stimme ja. Darauf führte ich sein Kopf und seine Hand weg und deutete ihm an sich entspannt hinzusetzten. Ich setze mich auf seinen Schoß und meine Brüste berührten seine Brust. Ich spürte das Pochen in ihm. Ich küsste ihn auf den Mund und sagte leiste und verführerisch das ich jetzt seinen geilen Schwanz haben will. Ich griff nach unten, umfasste ihn und legte ihn an meine nasse Muschi an. Mein Becken senkte sich und sein Schwanz drang langsam in mich ein. Dabei saute ich ihm tief in die Augen. Ich wollte alles seine Gefühle aufschnappen. Immer tiefe glitt meine Muschi nach unten, immer tiefer dran er in mich hinein bis ich mich schließlich ganz hinabgelassen habe und meine Lippen ich komplett umfassten. Er stöhnte vor Lust. Ich hob mein Becken etwas und senkte es wieder und begann seinen geilen Schwanz zu ficken. Keine fünf Stöße später Spritze er wieder heftig und füllte meine Muschi mit seinen heißen Liebessaft. Ich küsste ich leidenschaftlich und blieb still auf ihm sitzen. Mich erregte es seinen Schwanz in mich zu spüren sein Saft in mir zu haben. Zu spüren wie es langsam aus mir heraus lief an seinen Schanz entlang.Ich nahm mein Handy streckte meinen Arm und machte ein Foto wie ich auf ihm saß. Wir beide warnen gut zu erkennen.Sein Schwanz wurde langsam schlaff und ich stand auf. Wir zogen uns wieder an und ich schickte ihm das Bild auf sein Handy.„Wenn sie dich wieder ärgern zeig ihnen doch einfach das Bild“Er lächelte und sagte Danke. Ich gab ihm noch meine Nummer und wir schlichen aus Stefanies Garten hinaus und gingen unserer Wege.Diesen Tag wird er nie mehr vergessen du ich glaube ich auch nicht 😉

Spielchen mit einem Jüngling

0% 0 Raten
  • Ansichten: 642

    Hinzugefügt: 3 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com