Zur Boyhure gemacht

Ich war damals gerade 18 , ziemlich schmächtiger Statur und wohnte auf dem Land .In dieser Zeit war ich sexuell sehr unentschlossen und wusste nicht wo ich hingehörte , ich träumte von Schwänzen – wollte aber zwanghaft nur auf Frauen stehe, dabei machte mich der Anblick eines steifen Schwanzes schon damals mächtig geil.Wenn ich an den Wochenenden abends von meinen Sauftouren zurück kam , kehrte ich immer noch in eine unserer Dorfkneipen ein um noch einen absacker zu trinken.Die Kneipe wurde von einer Molligen hüpschen Frau geführt die gerne schonmal männliche Gäste mit in ihre Wohnung holte, das sprach sich natürlich rum und dadurch waren auch immer viele Fremde in der Kneipe.Eines Tages , als ich wieder einmal zur späten Stunde die Kneipe betrat , saßen an der Theke vier Männer.Einer von ihnen war Günther ,54 Jahre , sehr groß und kräftig.Er gab mir ein Bier aus und wir unterhielten uns über Gott und die Welt, ab diesem Tag war er öfter da wenn ich am Wochenende dort einkehrte.Eines Abend , er war schon ziemlich betrunken, schob er mir eine Hunderter zu und flüsterte mir ins Ohr : „ den bekommst du wenn du mir einen bläst „Ich war total erschrocken und Sauer und fragte ihn was ihm einfiele und ob er meinte das ich schwul sei, was er mit einem Lachen Quittierte.Als ich an diesem Abend zu Hause auf meinem Zimmer war musste ich immer wieder über das Angebot nachdenken, ich ertappte mich plötzlich dabei das der Gedanke mich geil machte und ich mir die Situation ausmalte und mir einen Wichste musste .Ab diesem Tag machte er mir dieses Angebot immer wieder, und mir war es immer peinlich weil dachte es könnte jemand mitbekomme. Einmal ,als ich wieder einmal dort war musste ich auf du Toilette und plötzlich stand Günther ebenfalls neben mir und holte seinen Schwanz aus der Hose , ich schaute unauffällig hin und staunte nicht schlecht was er da in halb steifen Zustand in seinen Händen hielt . Ich schau du sofort wieder weg, dachte das er meine Blicke nicht gemerkt hatte. Aber er schielt du zu mir rüber, grinste, und schüttelte Seinen Schwanz ab Packte ihn wieder ein dann verließen die Toilette.Das was ich da auf der Toilette sah,gefiel mir sehr.Doch ich werde mich gegen den Gedanken dass wir Schwänze gefallen könnten, aber auf der anderen Seite macht mich der Gedanke an seinen Schwanz Verdammt geil. In den nächsten Tagen malte ich mir die Situation wie ich seinen Schwanz blies aus, und wichst du mir dabei fast täglich meinen Schwanz. Eine Woche später traf ich Günther in der Stadt er sagte dass er kommendes Wochenende Geburtstag habe und ich herzlich eingeladen sei. Ich dachte mir so das ist bestimmt eine lustige Feier geben könnte und freute mich darauf. Am Tag der Feier war ich schon etwas aufgeregt aber das legt sich dann später wieder als ich bei ihm ankam und mir ein paar Bier trank. Ich fragte ihn wann die anderen Gäste kommen würden oder ob ich zu früh sei, und er antwortete mir dass ich der einzige Gast wäre. Diesem Moment wurde mir knalle heiß ich würde mir das Blut in den Kopf schoss und ich sehr verlegen wurde. Günther sagte zu mir, Du musst jetzt nicht nervös werden es ist alles gut. Dann meinte er zu mir, ob ich über sein Angebot einmal nachgedacht hätte und schon wieder wurde ich knallrot im Gesicht. Er lachte nur und sagte mir gerade heraus das er sie mir noch ansehen würde dass ich auf Schwänze stehe und er genau gesehen hätte wie ich auf seinen Schwanz auf der Kneipentoilette gestartet hätte. Ich war in dem Moment so nervös dass ich kein gescheites Wort herausbrachte. Günther meinte nur zu mir, möchtest du denn jetzt mal meinen Schwanz sehen ? In diesem Moment war mir alles egal, ich wusste das ich aus dieser Situation so schnell nicht mehr rauskommen konnte und nickte einfach nur. Günther saß mir gegenüber in einem Sessel eröffnet seine Hose sein halbsteifer Schwanz Sprang heraus und er begann ihn zu wichsen und er wurde recht schnell schön großund dick. Dann sagte er, nein er befahl mir regelrecht zu ihm zu kommen und seinen Schwanz anzufassen was ich auch zuerst widerwillig Tat. Als ich seinen Schaft umfasste wurde ich richtig geil. Es fühlt sich so wahnsinnig geil an seinen pochenden, dicken langen Schwanz in meiner Hand zu halten. Dann begann ich ihn langsam zu wichsen was ja mit einem Stöhnen quittierte.Dann meinte er zu mir ob ich Lust hätte ein Bad zu nehmen, schaut ihn fragend an und bevor ich ihm eine Antwort geben konnte befahl er mir dass ich mich am ganzen Körper Enthaaren solle,Und wenn ich damit fertig sei soll ich die Reizwäsche ,die er rausgelegt hatte anziehen.Wieder wurde ich knallrot im Gesicht aber die ganze Situation macht mich so geil das ich aufstand und ins Bad ging. Er hatte alles schon vorbereitet, Wasser eingelassen, Rasierer und Rasierschaum lagen schon bereit also begann ich mir meinen ganzen Körper ganz glatt zu rasieren mein Schwanz stand die ganze Zeit ohne auch nur einmal zu erschlaffen. In meinem Kopf spielen sich die Geilsten Zenarien ab, ich dachte daran was jetzt gleich wohl alles passieren würde und schaute nach was er mir für Wäsche hingelegt hatte. Ich fand nur eine Netzstrumpfhose die im Schritt offen war sonst nichts. Also zog ich diese an und betrachtete mich im Spiegel und das was ich sah gefiel mir sehr gut und machte mich nur noch geiler. Dann bin ich zurück ins Wohnzimmer wo Günter schon auf mich wartete. Er saß dort in seinem Sessel und wichste sich seinen fetten langen Schwanz. Er sagte zu mir: na du kleiner Schlampen boy? Das macht dich doch an oder nicht? Komm schon ich sehe es dir doch an wie geil du bist und wie geil ich das hier alles macht. Und jetzt Knie dich gefälligst vor meinen Schwanz und lutscht ihn mir. Also kniete ich mich vor Günther und umfasste seinen Schwanz mit meinen beiden Händen wichst ihn sanft. Dann leckte ich ganz sanft über seine dicke Eichel und er stöhnte auf. Dann stülpte ich meinen Mund über seine eichel Und lutschte und saugte nun an deinem Schwanz als wenn ich nie etwas anderes getan hätte immer heftiger und immer schneller. Dann stand er auf, nahm meinen Kopf in beide Hände und begann mich hart in meinen Mund zu ficken. Ich fand diese ganze Situation sehr geil und genoss sie sehr. dann stöhnte er auf,Sein Schwanz begann zu zucken Und er spritzte mir eine Riesenladung Sperr ma in meinen Mund und über mein Gesicht. Ich schluckte was ich schlucken konnte der Rest tropft auf dem Fußboden. Günther befahl mir Jeden Tropfen vom Boden auf zu lecken was ich gierig auch tat. Dann sagte er zu mir siehst du mein kleiner Schlampen boy ich habe doch gesagt dass es dir gefällt, und jetzt werde ich dich zu meinem privaten Sisi boy machen. Du wirst mir jetzt immer zur Verfügung stehen müssen und tun was ich dir befehle. Und jetzt lutsche meinen Schwanz sauber. Ich machte was Günther sagte und lutscht seinen Schwanz sauber kurz darauf wieder Steinhart wurde.Dann fragte er mich: natürlich werde ich dich auch in den nächsten Tagen in deine Beu Fotze ficken, wurdest du schon mal in deine Bis Fotze gefickt? Ich verneinte die Frage und sagte ihm auch dass ich davor ein wenig Angst hätte. Aber Günther meinte nur: mach dir mal keine Sorgen das bekommen wir schon hin. Zuerst möchte ich das du bei deinen Eltern aussiehst und bei mir einziehst, lass dirIrgend eine Ausrede einfallen und da du ja sowieso zur Zeit keinen Job hast wirst du hier für mich arbeiten……ENDE TEIL1…..

Zur Boyhure gemacht

100% 1 Raten
  • Ansichten: 760

    Hinzugefügt: 3 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com