Unterwerfung Teil 2

Wieder zieht er so an dem Eisenring das sie zu ihm aufschauen muss, seinen festenBlick begegent sie mit einem unterwürfigen, lüsternen Augen rollen und dabei fahrenihre Hände an seinem Gürtel entlang und öffnen die silberne Schnalle, langsamknöpft sie seine Hose auf, worauf hin er seinen Griff lockert, sie fast in Zeitlupeseinen Reisverschluss öffnet, worauf hin seine Hose bis fast zu seinen Knieen rutschtwährend sie vor ihm kniet und seinen Schwanz betrachtet, mit den Händen streicht sieüber seine Innenschenkel, berührt mit den Fingern seine Eier und streicht mit den Daumenkuppen von hinten nach vorne durch seinen Schritt. Er blickt auf sie herrunter doch sie schaut weiter auf seinen Schwanz, streicht mit ihren Fingern über seineEier, reibt mit den Daumen an seiner Schaftwurzel, und sieht zu wie sein Schwanz wächst und steif wird, als er ihr senkrecht gegenübersteht, leckt sie mit ihrer ganzenZunge über seine Eichel, die Daumen kreisen weiter am Schaft und sie leckt noch einmalüber die Eichel und noch ein drittes Mal, dann ist sein Schwanz so steif das er überihrem Mund steht.Sie rutscht noch einwenig näher an ihn hin, drückt mit einer Hand seine Eichel an seinen Bauch und leckt mit ihrer heißen feuchten Zunge über seinen Schwanz, von untenvon den Eiern aus hoch bis zu der in ihrer Hand liegenden Eichel und nochmal vonganz unten nach oben und noch einmal und noch einmal. Für das was sie erwartet musssein Schwanz feucht und glitschig sein, darum leckt sie seinen Schwanz so intensivund mit solch einer Hingabe und mit ihrer flinken Zunge, die sie in jeden noch sowinzigen Spalt bekommt. Ihre Zunge und seine Eier, was für einen feuchtes geiles Paar diese beiden Körperteile doch sind, ihre Ausdauer mit der sie seine Eier leckt undlutscht, das Gefühl wenn seine Haarstoppel auf den Eiern ihre Zunge kitzeln, während sie weiter seine Eichel nach oben drückt, Eier lutscht und seinen Schwanz feucht undheiss leckt. Dann ist es soweit, er beugt sich vor, packt sie am Halsband und an ihrenHaaren, was nur eins heißt, jetzt kann sie so einiges verdienen.Langsam dirigiert er ihren Kopf über seinen Schwanz, seine dicke rote Eichel streckt sich ihren feuchten weichen Lippen entgegen, er drückt sein Becken noch etwas weitervor und seine heiße Spitze berührt ihre Lippen. Sie streckt die Zunge raus und fängt an seine Eichel zu lecken, von allen Seiten leckt sie die heisse rote Spitze, spitzt ihre Zunge und lässt sie über die Spitze tanzen das er während er sie an den Haarenzu sich zieht aufstöhnt und sie anraunt: „Du geile kleine Maulfotze, du machst michund meinen Schanz einfach wahnsinnig, komm du geile Sau, zeig mir was du kannst“! Sienickt folgsam, nimmt seinen Schaft in beide Hände, leckt sich nochmal über die Lippen und lässt seinen Liebesspeer langsam zwischen ihren Lippen verschwinden. Sie lutscht kurz an der Eichel und lässt ihre Lippen wieder nach oben gleiten. Langsam beginntihr Kopf auf und ab zu wippen, rhytmisch im Tempo zunehmend und immer ein kleinwenigtiefer. Ihr Speichelfluss ist enorm, als würde ihr Körper alles dafür tun um das unvermeidbare stattfinden zu lassen. Immer schneller werden ihre Bewegungen und immerweiter runter gleitet ihr Kopf in seinen Schoss. Ihre Wangen spannen sich an,die Reibung in ihrem Mund, wie sein Schwanz ihr geiles kleines Maul ausfüllt isteinfach unbeschreiblich.Gleich ist es soweit, sie spürt wie seine Spitze an ihrem Zäpfchen anklopft und sie beginnt zu verkrampfen. Tapfer drückt sie ihren Kopf kräftiger in seinen Schoss, erstöhnt auf, wie fast immer wenn er anfängt in ihrem Hals zu stecken und sie gleitet weiter über seinen Schwanz, noch tiefer, das ihr fast der Atem wegbleibt, was dazuführt das sie mit dem nächsten Schluck Schwanz Luft mit in den Rachen pumpt was siebeim nächsten Stoss würgen lässt, doch er lässt nicht zu das sie ihren Kopf zurück zieht und drückt ihr seinen Schwanz noch tiefer in den Rachen, sie prustet, Speichelspritzt ihr aus dem Mund, ihre Backen sind prall gespannt, noch ein prusten, nochmehr Speichel, da zieht er seinen Schwanz aus ihrem Hals lässt sie zwei drei maldurchatmen um dann mit eiserner Hand ihren Kopf wieder nach vorn zu drücken. Ihr Kopf bewegt sich unaufhaltsam nach vorne, sein Schwanz dringt tief in ihren Schlund ein, dehnt ihre Kehle unablässig immer weiter und tiefer, ihr schiessen dieTränen in die Augen, der Schwanz in ihrem Hals verhindert das sie gleichmäßig atmenkann, da bewegt sich ihr Kopf wieder weg von seinem Körper, sie atmet tief ein undschon schiebt er ihren Kopf wieder nach vorne, in ihr der Schwanz der ihr fast dieKehle sprengt, der tiefer und tiefer in ihren Hals rutscht, der sie sabbern lässt, seinen Schwanz vollsabbern, so das er glitschig und feucht durch ihren Mund immer tiefer in ihren Hals fickt. Immer wieder zieht er ihren Kopf in seinen Schoss, immer näher an sich ran, bis ihre Nase an seinen Körper stösst, da hält er mit beiden Händen ihren Kopf nach vorne und beginnt mit rhytmischen Fickbewegungen ihrenHals zu ficken. „Spreiz deine Lippen und steck dir zwei Finger in deine Muschi“ presster herraus ohne ofzuhören sie weiter in den Hals zu stoßen. Sie tut was ihr gesagtwurde, er wird noch schneller, seine Bewegungen werden immer schneller, seine Eier sind über und über mit Speichel der aus ihrem Maul tropft bedeckt und hängt in einemdicken Streifen an seinen Eiern hinunterSie fingert ihr heisses Loch mit zwei Fingern. Unterbewusst fingert sie sich in dem Tempo in der er ihr den Schwanz ins Gesicht stopft. Ihr Saft läuft ihr über die Finger und vor Geilheit zuckend hätte sie fast nicht bemerkt was in ihrem Mund vorgeht, denn als sie die Finger aus der Fotze zieht, drückt er ihren Kopf mit voller Kraft in seinen Schoss drückt, sein Schwanz rhytmisch anfängt zu zucken under laut aufstöhnt mit den berühmten Worten:“ich komme, jetzt, jetzt, ich komme jetzt“Seine Augen sind geschlossen, seine Lenden zucken unkontrolliert nach vorne, seinSchwanz fühlt sich an als wäre er drei mal so groß wie sonst, er zuckt in ihrem Halsund dann kommt er, direkt in ihren Hals, das warme Gefühl wenn sein Sperma an ihreHalswände klatscht, lässt auch sie kommen. Er spritzt drei vier fünf wild zuckendeSpritzer bevor er durchatmet und seinen Schwanz aus ihrem Hals zieht. Auch sie muss erst mal zu Atem kommen doch da packt er erneut ihren Kopf und drückt ihr dienassen glitschigen Eier in den Mund mit den Worten: „Ablutschen aber flott“

Unterwerfung Teil 2

0% 0 Raten
  • Ansichten: 528

    Hinzugefügt: 3 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com