Sex mit der Schwiegertochter – Teil 2

Oh ja, nur zu gerne passte ich wieder auf die Kinder auf als Kerstin eine Woche später fragte und sehr gespannt wartete ich auf ihre Rückkehr aus dem Kino. Sie trug eine enge Jeans, die ihre hübschen langen, schlanken Beine betonte. Ich konnte sogar ihr Höschen darunter erkennen, wenn ich ganz genau hinsah, was ich natürlich tat und eine hübsche Bluse, die eng genug war das ich ihre großen Brüste genießen konnte auch wenn sie noch in einem dünnen BH steckten. Sie saß neben mir, der Rotwein war kräftig und schmeckte und schnell verstummte unsere Unterhaltung weil unsere Zungen schon wieder geil miteinander spielten. Ich spürte, dass sie sehr heiß war. Es war ihr anzumerken, dass Sie nun schon einige Zeit keinen richtigen Sex mehr gehabt hatte und es sich nur regelmäßig selber besorgt hatte. Ihre Zunge schob sich sehr tief in meinen Mund, auch mein Griff an ihre Bluse brachte sie zu einem geilen Stöhnen als ich begann ihre Titten sanft zu drücken. Doch bevor ich weitermachen konnte beugte sie sich schon herab, öffnete meine Hose und befreite meinen harten steifen Schwanz. Oh ich mag es wenn eine Frau die Initiative übernimmt. Kerstin war so eine Frau. Ihre langen schlanken Finger umfassten meinen Schwanz, zogen die Vorhaut geil zurück und schon schob sie ihr Gesicht darüber und ich spürte ihre schlanke, geschickte Zungenspitze an meiner Eichel. Lautes geiles Stöhnen drang aus meiner Kehle und sie legte ihre Lippen darum und saugte ihn tief in meinen Mund ein. Sie war eine Meisterin, eine Könnerin, wie konnte man nur jemals diese Frau verlassen. Ich spürte, dass sie einen steifen Schwanz vermisst hatte, so gierig wie sie an meinem lutschte. Ich streichelte ihre hübschen Haare, die sich mit ihrem Kopf auf und ab bewegten, dann öffnete ich lüstern ihre Bluse, ich wollte unbedingt ihre wunderschönen großen Brüste wieder spüren. Der BH war schwarz, leicht durchsichtig und konnte die großen Kugeln kaum halten. Ich hakte den Verschluss auf und ihre nackten Titten sprangen mir wippend entgegen. Gierig drückte ich das warme pralle Fleisch, spürte ihre Lippen an meinem Schwanz und rieb ihre geilen Nippel die sofort hart und steif wurden. Es waren schöne kräftige Nippel die ich wunderbar reiben und drücken konnte. Auch das hatte sie wohl in den letzten Monaten sehr vermisst. Ich hörte ein lustvolles Stöhnen aus ihrem Mund obwohl ja mein Schwanz in ihm steckte. Als ihre Fingerchen nun auch begannen meine Eier sanft zu massieren war ich schon direkt vorm Orgasmus. Geschickt und erfahren zögerte sie ihn mehrfach hinaus, doch dann war es um mich geschehen und sie ließ mich in ihrem Mund kommen. Wie göttlich, ich spritzte eine gewaltige Ladung in vielen Stößen ab und spürte nur ihren geilen Mund und kam unglaublich lange, meine Hand fest an ihre Brüste gepresst. Bis ich nicht mehr konnte leckte und lutschte sie mich, so hatte mich noch nie eine Frau geblasen und jetzt tat es meine hübsche über zwanzig Jahre jüngere Schwiegertochter.Und auch danach zeigte sie sofort was sie jetzt wollte. Schnell streift sie ihre Sachen ab-ein kleiner ebenfalls schwarzer Slip fiel zu Boden. Schon legte sich meine Schwiegertochter und Geliebte nackt mit weit gespreizten Schenkeln auf ihre Couch. Oh ja-da wollte ich nicht nachstehen und schob schnell mein Gesicht auf ihre junge, feuchte und geile Möse zwischen ihre langen Beine mit ihren hübschen Schenkeln. Sie roch gut und schmeckte fantastisch. Ich gab mir sehr viel Mühe und leckte ihre geile Spalte und den kleinen harten Kitzler an dem sie sehr lustempfindlich war. Immer wenn ich fest mit der Zungenspitze darüber rieb stöhnte sie lustvoll unter mir auf. Meine Hände griffen nach ihren nackten festen Brüsten und ich begann sie hemmungslos zu massieren und die steifen dicken Nippel fest zu reiben. Es erregte mich mächtig diese wunderbaren Brüste bearbeiten zu dürfen und sie konnte nicht genug davon bekommen. Natürlich hatte sie auch ihre Brüste in den letzten Monaten selber verwöhnt aber es war kein Vergleich zu den geilen Berührungen meiner lüsternen Finger. Ich leckte gierig ihre feuchte Möse und es dauerte insgesamt vielleicht nicht mal fünf Minuten bis sie laut stöhnend abging. Eine Menge Lustsaft floss durch ihre Möse, den ich gierig aufleckte, während sie zuckend und stöhnend ihren langen genialen Höhepunkt durchlebte. Ich ließ erst von ihr ab als sie erschöpft und still liegenblieb. Dann setzten wir uns nebeneinander und streichelten und küssten uns sanft weiter.

Sex mit der Schwiegertochter – Teil 2

100% 1 Raten
  • Ansichten: 691

    Hinzugefügt: 3 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com