Geile Fetisch-Ferien bei Tantchen 4

„Das gefällt doch meinem kleinen Schatz“, lachte sie ihn an, den Damen unter den Rock schauen und dabei auch noch wichsen zu dürfen!“Es ist einfach wunderbar, wenn man Euch schön unter den Rock schauen kann um all Eure Kostbarkeiten zu entdecken! Du weißt ja, das ich davon nie genug bekommen kann, Clärchen““Und ob ich das weiß, mein Schatz. Als ich noch bei Euch im Haus gewohnt habe, bist Du immer auf dem Boden und unter dem Tisch herum gekrochen, wenn wir Frauen unserer Kaffeeklatsch hatten und hast versucht, uns unter die Röcke zu schauen“!“Ab Du warst dabei die Einzige, die dann für mich die Knie ganu unauffällig soweit geöffnet, daß ich Dir bis zu Deinem Höschen schauen konnte! Das war so aufregend und geil!““Bist dann anschließend immer auf Dein Zimmer verschwunden…..““Aber nicht, ohne vorher aus dem Bad noch einen Deiner süßen Schlüpfer zum Wichsen mitzunehmen““Du hast damals sicher gemeint, ich würde das nicht bemerken! Aber ich habe natürlich gleich gemerkt, wenn sie im Schritt ganz naß von Deinem Sperma waren! Und wenn Du dann ´mal eine Weile alleine in der Wohnung warst, habe ich immer gleich bemerkt, dass Du Dich an meinem Wäscheschrank zu schaffen gemacht hast! Die feuchten Flecken an meinen Büstenhaltern, Hüfthaltern und Höschen haben Dich immer verraten und ich habe dann immer gedacht, das es für Dich schön war, Dich mit meiner Unterwäsche zu befriedigen……““Ach Tantchen, das war es ja auch immer und seit Du weggezogen bist, fehlt mir das einfach!“ Aber noch schöner ist es für mich, wenn Du all die schöne Unterwäsche für mich trägst, ich Dich darin betrachten und berühren darf“!Dabei hatte er sich von der Couch rüber auf den flachen Couchtisch gesetzt und hatte Tantchen nun in ihrer ganzen Schönheit vor sich! „Ich muß Dich einfach anfassen“, entschuldigte er sich, wobei seine Hände schon längst auf Erkundungstour waren.“Seine Hände berührten und streichelten bewundernd ihren großen Busen, der sich spitz und fest unter ihrere weißen Bluse abzeichnete! Er liebte ihre Büstenhalter mit den großen Körbchen, die unten ausgefüttert waren, um die herrlichgroßen Brüste zu stützen! Clärchen liebte es, ihre großen Brüste zu betonen, sie schön hochgedrückt zu präsentieren und trug deshalb meistens lange BH´s, die bis zur Taillenverlängerung ihrer Hüfthalter reichten. Am liebsten war sie voll eingemiedert, genoß die Mieder als zweite stramme und freute sich, wenn ihre Freundinnen bewundernd ihre Hände über ihre Kleider gleiten ließen, um die vollendete Miederfigur darunter zu spüren!Aber wenn sie wie jetzt die zärtlichen Hände des Burschen an sich spürte, wuchs die Erregung in ihr! Schön so von ihm bewundert und befummelt zu werden, dachte sie, als seine Hände nun fester ihre großen Brüste drückten, die Bluse ganz aufknöpfte und den stramm gefüllten Büstenhalter freilegte, den er so sehr bewunderte!“Du darfst ihn auch küssen“, ermunterte sie ihn und spürt gleich wie seine Küsse leidenschaftlich über ihre volle Figur wanderten, die Zunge den Abnähern folgte und dann zwischen ihre warmen Brüste einzudringen versuchte, die geradezu aus ihren Körbchen quollen!Sie hob ihren prallen Hintern kurz an, als er versuchte, ihren Rock bis über die Taille hochzurutschen, um den wunderbaren Hüfthalter mit den festen Strapsen zu bewundern!“Oh Tantchen, Du hast aber auch wirklich so wunderbare Hüfthalter“ Er ließ seine Hände über die vordere Satinpartie gleiten und nahm dann seinen neugierigen Bubenschwanz in die Hand, um ihn über das stramm Mieder und die strammen Strapse gleiten zu lassen! Ihre Hand steckte immer noch in dem flutschigen Höschen, und er konnte ihr sachtes Fingerspiel an ihrer Muschi verfolgen; ein Anblick, der ihn unsagbar aufgeilte!“Willst Du mir nicht ein bisschen helfen“ hörte er ihre aufmunternde Stimme und drückte seinen heißen Mund auf den pitschnassen Zwickel ihres geilen Höschens, unter dem ihre Finger nicht nachließen ihre Schamlippen zu streicheln und am Kitzler zu spielen!Und als sein Mund die Feuchtigkeit ihres Schlüpfers einsaugte, zupfte Clärchen den Stoff, an dem Horsti besonders dort so gerne lutschte, zur Seite und spürte seinen heißen Mund und die flinke Zunge in ihrer hungrigen Muschi, als wollte er sie gerade dort verspeisen……

Geile Fetisch-Ferien bei Tantchen 4

100% 2 Raten
  • Ansichten: 577

    Hinzugefügt: 3 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com