Die geile Simone (Füsse, Sex, Jung, Blowjob)

Lange goldblonde Haare wehten im Wind als sie auf mich zu kam, High Hells, eine enge Jeans und ein T-Shirt mit dem Aufdruck Armani das die Körbchen Größe C überdeckte. Simone ist ein richtig schönes junges Mädchen aber dafür war sie etwas trottelig und tollpatschig was viele abtörnte mich aber nicht. Jeder hat Fehler keiner ist perfekt…..dachte ich mir bis sie vor mir stand. Und ich immer noch in Gedanken an diesen perfekten Körper vertieft war. „Hallllloooo“ sagte sie zu mir freudig und umarmte mich. Sie drückte mich so arg das ich ihre Brüsten spürte ja und das gefiel mir sehr! Wir umarmten uns lange keiner wollte loslassen, wir hatten uns schon seit 2 Wochen nicht mehr treffen können wegen beruflichen Gründen. Einer von uns musste ja mal reagieren also küsste ich ihr auf die Wange und drückte sie leicht zurück. Sie wurde leicht rot und grinste. „Gugg mal was ich extra für dich an habe, ich weiß doch das du darauf abfährst“ flüsterte Simone leise und grinste über beide backen. Ja Sie wusste von meinen Fuß Fetish ich habe es ihr mal beim Fortgehen gesagt als ich zu viel intus hatte, ich wollte es immer für mich behalten bis ich fest mit einen Mädchen zusammen bin aber naja es machte ihr nichts aus also….. Überraschte sie mich mit sexy High Hells. Sie hatte Größe 38 schmale Füße süße Zehen die auch noch weiß lackiert waren, für mich ein Traum. Ich konnte meine Augen gar nicht von ihren Füßen wieder los bringen da packte sie meine Hand und schleifte mich zum See. Wir hatten uns heute zu einen “ treffen“ (Date) am See verabredet. Nochmal schnell überprüft ob der A5 zu gesperrt ist Schlüssel aus der Tasche und auf denn Knopf gedrückt. “ Dein Audi klaut schon keiner ♡“ pfiff Simone. Ich nahm das als Einstieg in ein Gespräch das wir führten als wir am See entlang spazierten. Die ganze zeit hielten wir Händchen ich schaute ihr immer wieder auf die Heels die Aussahen als währen sie gerade erst gekauft worden. Wir kamen an eine Burg Ruine die auch gleich neben dem See lag, sie ließ meine Hand los und rannte auf ein Podest zu. Wieder sah ich ihre schönen Haare die ihr fast bis zu ihren knackigen Hintern reichten im Wind wehen. Sie stieg auf das Podest und ich sollte ein Foto von ihr machen das sie später als Profilbild verwenden wollte. Ich zückte mein Handy und machte von ihr ein Foto, ich sagte ihr das ich eine Idee habe. Ich mache eins direkt unter ihr das würde bestimmt cool aussehen wenn man dich von unten nach oben sehen würde wie eine halbe Diva. Sie kicherte und nickte mit denn Kopf, ich kauerte vor ihr und machte ein richtig gutes Bild von ihr. Als ich fertig war bemerkte ich das ihre Füße direkt auf Kopfhöhe von mir waren, ich fing wieder das Starren an und bemerkte wie einer der Füße langsam auf mich zu kam. “ Los Küss meinen Fuß“ befahl mir Simone in einen Befehlston wie ich ihn noch nie von ihr hörte. Ich war natürlich nicht abgeneigt und nahm denn Fuß ihn die Hand und küsste ihren Fuß rücken 3 mal. Ich sah zu ihr hinauf und sie machte ein sehr zufriedenstellendes und verlegenes Gesicht. „Gut so“ fragte ich sie. Sie sagte kein Wort und stieg vom Podest runter und flüsterte mir ins Ohr “ nur für dich hab ich mit heute die Füße schickt gemacht und lackiert. Ich wurde innerlich total verlegen und dachte mir nur was bin ich nur für ein Glückspilz. Wir bemerkten beide das es langsam dunkel wurde es war schon 21.15 die zeit verging mit ihr immer so schnell. Diesmal nahm ich ihre Hand und wir machten uns auf denn Rückweg obwohl ihr uns auch zeit ließen denn die Laternen gingen an und spendeten ausreichend Licht. Als wir so über ihr neues Auto redeten weil sie vor einiger Zeit einen Unfall hatte unterbrach sie das Thema prompt und stellte mir eine Frage. Sie wusste nicht wie sie anfangen sollte und stotterte ein bisschen“ Darf ich heute bei dir bleiben“? In diesen Moment wusste ich nicht so recht was ich sagen sollte, natürlich jaaa! Nur wie am besten sagen das sie nicht denkt ich wäre notgeil oder hätte Hintergedanken die ich natürlich sofort hatte! “ Ja klar wenn du nicht mehr heim fahren willst, warum nicht, würde es schade finden mich gleich wieder von dir zu verabschieden.Sie grinste über beide Backen und umschlang meinen Arm ganz fest und drückte sich an mich. Endlich angekommen am Parkplatz ließ sie langsam von mir ab und sagte mir “ Fahr mal voraus ich fahr dir hinter her aber rass nicht so das ich nicht hinterher komme!“ Ich nickte mit einen frechen grinsen uns stieg in mein Auto. Es dauerte vl 10 Minuten dann kamen wie bei meiner Wohnung an. Ich fuhr in die Einfahrt und Simone gleich neben mich, ich stieg aus aber Simone kramte noch ein paar Sachen zusammen wie ich durch die Autoscheibe erkennen konnte. Sie stieg aus mit einer vollgestopften Handtasche und wir gingen zur Haustüre. Aufgesperrt und rein in die gute Stube. Ich zog meine Schuhe aus und ging schonmal in denn Flur, dann drehte ich mich um. Ich sah wie Simone ihre High Heels aufmachte und sie von ihren Füßen streifte, erst denn ersten dann denn zweiten jetzt stand sie barfuß in meinen Flur. Doch prompt packte sie ein paar schwarze Sneaker Socken aus ihrer Tasche und zog sie über. In der ganzen Zeit beobachtete ich sie dabei und ich merkte gar nicht das ich dabei geil wurde. Ich starte immer noch auf ihre jetzt Bestockten Füße als sie mich ertappte und neugierig fragte “ Na macht dich das wohl an? Ich sehe deinen kleinen Freund!“ Tatsächlich ich sah an mir hinunter und es hatte sich eine Beule in meiner Jeans breit gemacht. Sie legte ihre Tasche im Flur ab und kam auf mich zu. Ohne zu zögern küsste sie mich auf denn Mund und wir küssten uns lange und wild mitten im Flur. Als wir fertig waren uns heftig zu küssen kniete sie sich vor mich. Na meine kleiner willst du mitmachen?“ Hörte ich sie zu meinen kleinen freund sagen. Ich merkte wie der Reißverschluss nach unten wanderte und sie meine Hose langsam nach unten zog. Ich stand nun mit Boxern da und mein Rohr das nur noch heftiger steif war wurde nur noch von ein bisschen Stoff überdeckt. Dieser war nicht lange da und sie zog mir auch die Boxer noch aus, beim Ausziehen sprang ihr mein Rohr direkt vors Gesicht. Sie zuckte nicht und legte ihre Hände auf denn Boden sie kauerte da und ich blickte langsam nach oben. Ich merkte wie mein warmer kleiner Mund langsam meine Eichel umschloss. Eine Zunge spielte an der Spitze meiner Eichel sodass ich immer leicht zucken musste. Sie machte das eine zeit lang und hörte sie immer leicht kichern wen ich zucken musste. Schließlich merkte ich wie sie immer weiter meinen Penis in ihren Mund Einschluss und einführte es war ein tolles Gefühl ! Sie machte leichte vor und zurück Bewegungen und spielte gleichzeitig mit ihrer Zunge an meinen harten pochenden Penis. Ich schloss meine Augen und genoss diesen super Blowjob, doch nach einiger Zeit fing ich an zu stören denn ich stand kurz vor meinen Höhepunkt. Auf einmal merkte ich wie prompt mit ihren Bewegungen auf hörte und ihren Kopf zurückzog. Mein Penis war komplett nass und voll mit ihren Speichel. Ein faden aus Speichel von der spitzte meines steifen Rohres bis zu ihren Mund hing da und reiste schließlich. Sie richtete sich auf und wischte sich mir der rechten Hand denn Mund leicht ab und schluckte die viele spuckte ihn ihren Mund runter. Ohne zu zögern stieg ich aus meiner Hose und Boxer die noch an meinen Beinen waren und nahm Simone an der Hand und führte sie ins Schlafzimmer. Ich war dabei die Tür wieder hinter mir zu schließen und drehte mich um da sah ich wie sie sich auf mein Bett setzte, die Beine auf denn Boden gestellt und wartete auf mich. Ich ging auf sie zu und ging in die Knie, denn ich wollte diese Füße von denn Socken befreien. Sie streckte mir einen Fuß entgegen und ich nahm einen kräftigen Zug von ihren Socken ich ich konnte ihren leichten Fußduft durch die Socken hin riechen. Ich streifte ihre die schwarze Socke ab und sah ihren lackierten Zehen, sie wackelte leicht damit und streckte mir gleich denn zweiten entgegen. Dieser war nicht lange eingepackt und ich befreite auch diesen, nun hatte ich ihre Füße direkt vor mir und ich konnte nicht widerstehen Ich hob sie an das beide Füße vor mein Gesicht waren, ich setzte meinen Zunge am linken Fussbalen an und fuhr mit meiner Zunge ihren gesamten Fuß von unten bis oben komplett ab. Dies machte ich auch mit ihren rechten Fuß genau so wie beim ersten mal. Meine Penis war so hart das es schon fast weh getan hat. Ein Lusttropfen tropfte langsam auf denn Boden was keine Wunder war bei diesen Mädchen. Sie knöpfte ihre Jeans auf und zog ihre Hose bis zu ihren knie aus, die ich dann nahm und ihr über ihre Füße streifte. Ich bemerkte nicht das sie ihren String mit samt Hose ausgezogen hatte, erst als ich ihre Vagina zwischen ihren Schenkel erblickte. Sie glitzerte leicht weil sie schon feucht geworden war und bereit für mehr, langsam strenge ich meine Beine an und drückte mich nach oben. Ich stellte mich vor das Bett und packte sie fest an denn köcheln, und visierte mit meiner Schwanzspitze ihre süße feuchte Muschi an. „Na komm“ sagte Simone zu mir mit stöhnender Stimme, und ich drang ihn sie ein. Es war ein gutes Gefühl sie war eng fast wie eine Jungfrau, was sieben bestimmt nicht mehr war. Ich fing an schneller zu werden biss ich bewerte das ich gar kein Kondom übergehen hatte! Ich zog ihn wieder hinaus und wurde leicht panisch. „Hey warum hörst du auf ?“ Fragte Simone stutzig und leicht beleidigt. Ich erklärte ihr das ich vergessen hatte ein Kondom überziehen ich will ja jetzt noch nicht Papa werden. Sie lachte und sagte mir “ Ich nehme doch die Pille du Dummerchen, ich denke das sollte genügen“. Erleichtert das zu hören fing ich an sie weiter ihn ihre schöne enge Lusthölle zu Ficken, und es fühlte sich richtig gut an. Ich wurde immer schneller und sie fing an immer Lauter zu Stöhnen, und ihren Kopf nach hinten zu neigen. Immer wieder zog ich einen ihrer Füße zu meinem Gesicht die ich die ganze zeit in der Hand hielt, und roch oder Leckte ihre Sohlen ab dabei ich immer härter ihn sie fickte. Langsam merkte ich das sie immer feuchte wurde sie war schon Minimum 1 mal gekommen, und ich war auch langsam so weit. Ich stammelte das ich gleich kommen würde ich kann es nicht mehr halten. Sie nickte mit denn Kopf und wollte offenbar das ich auch endlich komme. Ich spritzte sehr viel angesammelten Liebessaft ihn ihre Enge Muschi, hörte dabei nicht auf und wurde dabei nicht langsamer. Sie merkte wie ich ihn sie spritzte und machte ein freches zufriedenes Gesicht, ihr gefiel es offensichtlich wie ich meinen Orgasmus erlebe und das ich dabei laut bin. Nachdem ich ihn ihr meine große Ladung Sperma entladen hab fing ich an langsamer zu werden und bleibt tief in ihr drin. Ich beugte mir zu ihr nach Vorne um ihr einen Kuss zu geben. Simone umarmte mich und flüsterte mir ins Ohr “ Das war richtig gut“. Ich war zufrieden und küsste sie lange auf denn Mund, der mit einen Zungenkuss endete. Ich richtete mich wieder auf und war immer noch tief in ihr. Ich zog meinen noch pochenden Schwanz aus ihr heraus, plötzlich lief das ganze Sperma aus hier heraus! Es war einfach zu viel für ihre kleine Lusthölle gewesen und so verteilte sich meine Liebessaft auf den Lacken und wurde nicht weniger Simone merkte das natürlich und bat mich ein Handtuch zu holen, zum Glück hatte ich eins im Schlafzimmer hängen sodass wir die Sauerei in denn griff bekommen. Nach einiger Zeit fragte ich sie ob sie gerne Duschen würde und sich frisch machen will. „Na was denkst du denn ich bin fix und fertig nach unseren Techtelmechtel“ sagte Simone in einen leichten Befehlston. Ich zeigte ihr das Badezimmer und prompt sprang sie unter die Dusche, drehte das Wasser auf und machte ihren perfekten Körper nass. Ich stand da und wollte mich schon nur mit einen Waschlappen und Handtuch sauber machen da sah ich wie sie eine Geste zu mir machte. Sie nahm ihren Finger und winkte mich zu ihr hin, ich sollte mit ihr zusammen Duschen. „Du hast mich eingesaut jetzt darfst du mir helfen mich wieder sauber zu machen “ befahl mir Simone Und zeigte immer noch mit ihren Finger das ich zu ihr kommen sollte. Als ich zu ihr ging dachte ich mir wie es wohl mit uns wieder gehen würde, werden wie ein paar oder doch nur Freundschaft plus? Fortsetzung folgt ?

Die geile Simone (Füsse, Sex, Jung, Blowjob)

0% 0 Raten
  • Ansichten: 587

    Hinzugefügt: 3 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com