die dicke aus dem Netz und meine Fremdbenutzung

…… der Tag verging recht schnell.Am Abend, ich war noch auf dem Heimweg, kam eine WhatsApp „Bist wohl keiner der Schnellsten. Wann kommst Du?“ „ich bin auf dem Heimweg, in 10 Minuten bin ich zu Hause, dann duschen und dann komme ich sofort“ „Duschen wirst Du hier, Herbert und Du ihr duscht gemeinsam, da könnt ihr euch gegenseitig die Schwänze waschen, dann sind sie auch frisch gewaschen und ich sperr dich vorher auf, dann kann ihn Herbert richtig reinigen und Klamotten brauchst keine, da habe ich nch welche, die dir passen müssten“ Beim letzten Satz stutzte ich etwas, woher sollte sie was haben, was mir passt. Bei ihr angekommen lachte sie schon „hast bestimmt überlegt, was Dir passen könnte. Schau mal aufs Sofa, da liegen deine Klamotten“. Sabine und Herbert waren schon da und schmunzelten. Dann kam das Kommando „paulchen komm her, ich schließ dich auf und dann geht ihr zwei duschen und dann hat paul auch mal einen richtigen Schwanz in der Hand“ was Sabine sofort kontert „mir würde der von paul absolut reichen, aber den von Herbert bekomm‘ ich auch noch kleiner hin, Hebert zeig ihm mal den KG“ und Herbert zeigte mir einen KG, der kleiner war als sein Schwanz „da hat er ein wenig Arbeit ihn rein zu bekommen und kann ihn nur stundenweise tragen, aber es sollte helfen, ihn auf ein gutes und handliches Maß zu bekommen. Ich hoffe es klappt und seine Quälerei lohnt sich“ und nun mischt sich auch Helga ein „aber vorher darf er mich noch ficken …. und paulchen, du darfst heute auch ficken ….. aber zuerst zeihst du ja noch deine Klamotten an nach dem duschen.“ „Aber da liegen doch nur Nylons und ein Top“ und Helga lacht „ficken darfst Du, aber die Umerziehung zur Sissy starten wir trotzdem und Sabine ist einverstanden“ was diese sofort bestätigt. „und wenn ich einen Mann zu Besuch habe, wirst ihm erst mal als Mädchen einen blasen“ und Sabine mischt sich ein „Helga, ich würde Herbert auch gern blasen sehen, lass die beiden einen 69er machen … was meinste?“ „Gute Idee, aber mein paulchen ist obenauf“ „Einverstanden und was meinen die Bürschlein dazu?“ ich antworte schnell „ich bin einverstanden“ und Herbert nickt auch. Helga: „Das klingt aber nicht begeistert, ich will hören, was ihr wollt“ und ich antworte „Herrin Helga, ich bitte darum Herbert für Sie blasen zu dürfen“ „und wieso?“ „ich stammele „Weil me Pimmel Ihnen zu klein ist“ „Genau!!“ und dabei klatscht sie dann „dafür darfst du j nachher auch noch Sabine ficken … Sabine dann wirst mal von einem Mädel gefickt“ und Sabine lacht „und ich freu mich drauf, paul, du nimmst mich anal, das geht mit Herbert gar nicht“ das war eine Ansage.Helga: „nun geht ihr zwei Schwuchtelchen aber mal duschen und Sabine, komm wir schauen zu, ob die sich auch gegenseitig waschen, nicht dass sich jeder selber wäscht. Hopp ins Bad“ und wir beide dackeln voran und die Ladys hinterher „so nun ab unter die Dusche und keiner wäscht sich selber, jeder wäscht den anderen“ und wir drehen ds Wasser auf, ich nehm eine Hand voll Shampoo und washce Herbert die Haare, was wieder kommentiert wird von Helga „ui, eine versteckt Frisörin“ aber ich lasse mich nicht stören, Herbert wäscht mir nun auch den Kopf. Dann seife ich ihn ein wasche ihm den Rücken und den Bauch „heb die Arme an, damit ich unter die Achseln komm“ und er reagiert sofort, er seift mich dann auch an und gegenseitig duschen wir uns die Seife wieder vom Leib, albern sogar rum, bis Helga wieder kommentiert „na nun das Arschloch schön reinigen und dann die Schwänze“ ich knie mich hin und washce Herbert die Arschbacken „in den Po, falls noch einer einen StrapOn braucht“ ruft dann Sabine. Ich fingere ihn mehr oder weniger, wasche mir die Hände und gehe nun vor ihn und wasche seinen Pimmel, zeihe die Vorhaut zurück und reinige ihn richtig gut *ich soll ihn j noch blasen* (geht es mir durch den Kopf), dann folgt dieselbe Prozedur von ihm bei mir und er spricht zu Sabine „Sabine, muss er echt so klein werden“ was Sabine sofort kontert „Du weisst, dass du mir weh tust und heute Abend probiere ich aus, ob der von paul klein genug ist, also weiter machen“ und Herbert reinigte auch mich gründlich und dann trockneten wir uns gegenseitig ab. „Ab ins Wohnzimmer, Sissy zieh an, was da liegt“ kam es von Helga. Ich ziehe mich an und dann kommt Helga, fasst an meinen Pimmel „heute darfst ficken, wer weiss, vielleicht ist es das letzte Mal“ und sieht mir dabei tief in die Augen „aber nun erst mal euer 69er, komm her Herbert leg dich rücklings auf den Boden“ was er sofort tut und ich steige direkt über ihn und beginne ihn zu blasen. „Danke paulchen, gib Dir Mühe, meine Pflaume juckt“ und ich geb mir Mühe und der Schwanz von Herbert ist knüppelhart. Ich höre auf zu blasen „Herrin Helga, ich mein er wäre gut“ und Helga kommt und begutachtet ihn „Okay, paul runter von ihm und Herbert komm fick mich ordentlich, wie du es willst“ und sie geht aufs Sofa. Herbert ruft mich dazu „paul, führ meinen Schwanz in sie ein, ich will sehen, dass du es willst, beweise es“ und ich gehorche selbst ihm. Und Herbert beginnt sofort Helga schnell und hart zu ficken, was sie stöhnen läßt „oh jaaaa“ und ich schau kurz zu, als Sabine mich ruft „soll ich dumm rumstehen, du durftest schon blasen, Herbert und Helga ficken und ich?“ ich gehe zu ihr „Wie magst es denn gern?“ ich ging schon immer auf die Frau ein, sie küßt mich „Herbert fing bei mir immer so an, wie grad bei Helga, schön dass du fragst. MagstDu mich auch lecken“ was ich bejahe „Wenn du es magst“ “ Hätte ich sonst gefragt“ und zieht mich in Helgas Schlafzimmer „dann stören wir uns nicht gegenseitig“ und legt sich aufs Bett, spreizt die Beine und ich lecke sie, was auch sie kommentiert „Das macht Herbert nie …. ohhh jaaaaaa ….. weiter“ und ich lecke sie und bald kommt sie und dann „komm her, nun fick mich, aber gefühlvoll“ was ich gern tue, denn eine Frau, die einen harten Stecher wollte, der war ich immer zu gefühlvoll. Und ich fickte Sabin zaertlich und gefühlvoll. Sabine kommt bald wieder und ich brauche eine Pause und sage es ihr, sie nimmt mich in den Arm „passt schon, schau mal nach den Beiden, komm aber gleich wieder“ Und ich gehe ins Wohnzimmer und als ich reinkomme kontert Herbert „echt schon fertig“ und lacht und fickt „meine Herrin“ weiter.Dann kommt Sabine auch zur Tür rein. Ich flüstere ihr ins Ohr „ich dachte, ich sollte weider kommen“Wie es weitergeht, nach LIKEs und Kommentaren.

die dicke aus dem Netz und meine Fremdbenutzung

0% 0 Raten
  • Ansichten: 545

    Hinzugefügt: 3 Jahren vor

    Discuss this post ?

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sitemap - Deutsche Porno - Kostenlose Porno - Gratis Porno
    takipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.comtakipci33.com